Zum Hauptinhalt springen

A2: HSG - SG Langefeld 24:36 (11:18)

Erstellt von Albert Brons A2

deutliche Niederlage gegen den Tabellenführer

Am späten Samstagnachmittag empfing das Team von Lasse Bernhardt und Fabian Fenzel den bislang ungeschlagenen Tabellenführer aus Langenfeld. Dass es für unser junges Team gegen die körperlich starken Jungs als Langenfeld schwer werden würde war klar, aber dennoch hatte man sich einiges vorgenommen.

Die Gäste spielten mit einer eher defensiven 6:0 Abwehr, die durch unseren Angriff aber zu selten wirklich gefordert wurde. Zu selten wurde eingeübte Auftakthandlungen eingesetzt. Dafür häuften sich technische Fehler, die den Gegner zu Tempogegenstößen einluden. Und da half es dann auch nicht, dass unsere beiden Torhüter erneut mit hervorragenden Paraden zu glänzen wussten.

Auch im Abwehrverhalten ist noch Luft nach oben, hier muss weiter an den Abstimmungsprozessen gearbeitet werden und Gegenspieler müssen frühzeitiger und konsequenter angegangen werden.

Aber bei aller Kritik: das Team steckte nie auf und versuchte alles um die Niederlage in Grenzen zu halten.

„Wir kennen unsere Baustellen und werden weiter daran arbeiten. Mit dem Ergebnis kann man nicht zufrieden sein, aber mit der Einsatzbereitschaft der Jungs schon“, so Lasse Bernhardt nach dem Spiel.

Für die HSG spielten: Lukas Schimmel (TW), David Mitrovikj (TW), Marlon Hudasch 6, Dureta Brons 8, Valentin Gemein, Timo Hansmeier 2, Hendrik Thimm 4, Hendrik Seifert 2, Paul Steinberg 1, Daniel Sesul, Jannis Alberts 1

Am 29.10. geht es für das Team weiter, Gegner wird dann die HSG Refrath/Hand sein.